Entdecken Sie Ihre Traumkarriere
Für Recruiter

Weiterhin gute Jobaussichten für Controller und Bilanzbuchhalter

Der Personalbedarf in deutschen Finanzabteilungen wächst weiter.

Der positive Trend bei den Jobaussichten im Finanz- und Rechnungswesen hält auch im zweiten Halbjahr 2007 weiter an. 20% der Unternehmen suchen zusätzliche Mitarbeiter für ihre Finanzabteilungen. Dies ergab der aktuelle Financial Hiring Index, das internationale Branchenbarometer von Robert Half Finance & Accounting. Der weltweit führende Personaldienstleister im Finanz-, Rechnungs- und Bankwesen untersucht zweimal pro Jahr die Arbeitsmarkttrends für Finanzberufe.

Die Jobperspektiven in deutschen Finanzabteilungen haben sich im Vergleich zum Frühjahr weiter verbessert: Vor einem halben Jahr planten noch 17% der Unternehmen Neueinstellungen. Unverändert zum Frühjahr 2007 beabsichtigen nur 5% der Unternehmen, Personal zu reduzieren. Damit wächst der deutsche Arbeitsmarkt für das Finanz- und Rechnungswesen weiter. Besonders gefragt sind Controller, Leiter Finanzen, Bilanzbuchhalter sowie Leiter Finanz- und Rechnungswesen.

Für die guten Job-Aussichten ist nicht nur die gute Wirtschaftslage verantwortlich. "Aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels konnten vakante Stellen zum Teil noch nicht besetzt werden. Deshalb hat sich die Nachfrage nach Finanzkräften für das kommende Halbjahr noch verstärkt", so Sven Hennige, Senior Regional Director Central Europe bei Robert Half Finance & Accounting. Lediglich die Hälfte der Verantwortlichen in den Finanzabteilungen gibt an, mit dem bestehenden Personal auf die kommenden sechs Monate vorbereitet zu sein.

Den dringendsten Bedarf gibt es in Deutschland an Controllern auf allen Ebenen. Ein Viertel der befragten Unternehmen benötigt qualifiziertes Personal für diesen Bereich. Mit 19% stehen Leiter Finanzen und Bilanzbuchhalter ebenfalls weit oben auf der Besetzungsliste, dicht gefolgt von der Position Leiter Finanz- und Rechnungswesen mit 18%.

author-card-avatar
AUTORAnonymous Insider Comment
  • Fr
    Frederik
    15 August 2007

    Nun liest man solche Aussagen von Herrn Hennige und Kollegen seit Jahren - eine regelrechte Schwemme an Jobangeboten kann ich jedoch nicht wirklich erkennen. Richtig ist wohl, dass es durchaus eine erkleckliche Anzahl an Stellen gibt, aber das immer wieder angekündigte ach so hohe Niveau des Fachkräftemangels kann ich daraus noch nicht ablesen...

Bewerben Sie sich für Jobs

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.
Neueste Jobs
Raiffeisen Gruppe
Finanzplaner (w/m/d)
Raiffeisen Gruppe
Zürich, Schweiz
Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum
Sachbearbeiter Finanz- und Rechnungswesen (w/m/d)
Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum
Bern, Schweiz
Migros-Genossenschafts-Bund
Deputy Teamlead Accounts Payable
Migros-Genossenschafts-Bund
Zürich, Schweiz
Brodard Executive Search
Internal Audit Manager (bank)
Brodard Executive Search
Genf, Schweiz
Lionstep
AssistentIn (w/m/d)
Lionstep
Bern, Schweiz