Bei Goldman in Frankfurt kommen die ersten Front Office-Investmentbanker aus London an

eFC logo
Goldman Sachs

Noch residiert Goldman Sachs in den oberen Etagen des Frankfurter Messeturms.

Schon im April ist Alexander Kretzberg aus der Londoner Investment Banking Division von Goldman Sachs nach Frankfurt umgezogen. Dort ist der Executive Director für die Kunden der Financing Group aus dem deutschsprachigen Raum zuständig. Laut seinem Linkedin-Profil ist er „verantwortlich für den Ausbau der örtlichen Aktivitäten in Deutschland, der Schweiz und Österreich.“ Damit zählt Kretzberg bei Goldman Sachs zu den ersten Front Office-Investmentbankern, die seit dem Brexitreferendum von der Themse an den Main umgezogen ist.

Laut einer Unternehmenssprecherin stehe der Wechsel in keiner direkten Verbindung zum Brexit. Vielmehr handle es sich um die Umsetzung der „Regionalisierungsstrategie“, der zufolge einzelne Front Office-Bereiche von London näher an ihre Kunde in Kontinentaleuropa verlagert werden. Tatsächlich hat Kretzberg schon von London aus Kunden in den drei deutschsprachigen Ländern betreut.

Kretzberg hat nahezu sein gesamtes bisheriges Berufsleben in der britischen Hauptstadt verbracht. Nach einem BWL-Studium an der WHU in Vallendar bei Koblenz und einem Auslandssemester der Science Po in Paris begann er 2012 als Analyst in London. Ein Jahr zuvor war er dort bereits „Summer Analyst“ gewesen. Traditionell rekrutieren die angelsächsischen Banken den Hauptteil ihres Nachwuchses aus derartigen Praktikumsprogrammen. Nebenberuflich hat er noch seinen Master in Finance an der London School of Economics absolviert. Erst Ende 2017 wurde Kretzberg zum Executive Director befördert.

Goldman Sachs will im Zuge des Brexits die Zahl ihrer Mitarbeiter in Deutschland auf mindestens 400 verdoppeln. Bislang hat sich der Personalaufbau – wie bei anderen Banken auch – weitgehend auf die Infrastruktur beschränkt, weshalb vor allem Middle Office-Profile wie Compliance, Regulierung und Risikomanagement gesucht wurden. Um die Infrastruktur in Frankfurt fit für den Brexit zu machen, holte Goldman Sachs bereits zu Jahresbeginn Managing Director Thomas Degn-Petersen aus Indien nach Frankfurt.

Falls Sie eine vertrauliche Nachricht, einen Aufreger oder einen Kommentar loswerden wollen, zögern Sie nicht! Schreiben Sie einfach an Florian Hamann. fhamann@efinancialcareers.com.

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close
Loading...
Loading...