Robinhood Trader lassen CFA-Prüflinge zweifeln: Lohnt sich die Mühe?

eFC logo
Robinhood Trader lassen CFA-Prüflinge zweifeln: Lohnt sich die Mühe?

Reicht ein bestandenes CFA-Level-I aus, um einen Job zu bekommen? Vermutlich nicht, wenn man bedenkt, dass selbst das komplette CFA-Zertifikat keine Beschäftigungsgarantie darstellt. Ein CFA-Zertifikat ist toll – und doch: Ist der Lebenslauf nicht gut, wird es nicht viel wettmachen. Ein sicherer Weg zum schnellen Reichtum ist es auch nicht. Für jede einzelne der drei Prüfungen werden mindestens 300 Stunden Vorbereitung veranschlagt, die Durchfallquote ist hoch: Bei den Prüfungen zum Level im November 2019 haben nur 42 Prozent bestanden.

Für alle, die im Dezember 2020 ihre CFA-Prüfung gemacht haben, jetzt den Ergebnissen entgegenfiebern und sich den Kopf darüber zerbrechen, ob das ganze Lernen umsonst war, sind die aktuellen Entwicklungen rund um die Robinhood Trader, die gerade ordentlich absahnen, durchaus ärgerlich. Ähnlich wird es denen gehen, die sich auf die Prüfungen im Februar 2021 vorbereiten, die jetzt Pandemie-bedingt vielerorts schon abgesagt wurden oder demnächst abgesagt werden dürften.

„Mir ist klar, dass die Vorbereitung auf die CFA-Prüfung kein Kurs im schnellen Reichwerden ist, aber wenn ich mir ansehe, wie die Leute bei WSB abcashen, während ich hier Tag und Nacht am Lernen bin und darauf setze, dass sich das in Zukunft bezahlt macht – was aber nicht 100 Prozent sicher ist, dann ist das ehrlich gesagt ziemlich demotivierend“, schreibt einer im CFA-Forum auf Reddit. „Ich mache den CFA, weil ich dann hoffentlich einen guten Job kriege und irgendwann Geld mache“, fügt er hinzu.

Warum also den CFA machen, wenn man auch einfach über die Wall Street Bets (WSB) Robinhood Trading Community Geld machen kann?

Die gleiche Frage stellt sich auch allen, die studieren und hoffen, über ein Praktikum und einen Einstiegsjob im Banking Fuss zu fassen. Über Robinhood zu handeln ist nur bis zum Berufseinstieg möglich. Sobald man in der Branche ist, wird das Trading über den persönlichen Account eingeschränkt. Warum also sich die Mühe machen und den Einstieg in die Branche suchen, wenn man – in den Worten eines WSB „Millennials“ – auch „Berge an Geld“ machen kann, indem man als Day Trader zuhause sitzt und Häuser wie Melvin Capital ausquetscht?

Wer mit dieser Versuchung hadert, für den ist es nicht gerade ermutigend zu sehen, dass es im CFA-Forum bei Reddit von Leuten wimmelt, die eine oder sogar mehrere CFA-Prüfungen bestanden haben und trotzdem Hilfe bei der Jobsuche brauchen. Gleichzeitig werden Robinhood Trader aufgrund ihres plötzlichen Reichtums mit Porträts im Wall Street Journal bedacht. Einer davon, Sam Daftarian, der bis vor Kurzem in Australien Jura studiert hat, sagte dem Blatt, dass er sich das Studium gespart hätte, hätte er gewusst, wie viel Geld er mit Trading machen kann – und zwar in Shorts und vom Balkon aus. Ein weiterer, Noah Williams, der sich auf seinem LinkedIn-Profil als „short squeeze astronaut“ bezeichnet, erklärte dass er mit der Gamestop-Spekulation 150.000 $ verdient hat und damit seinen gesamten Studienkredit abbezahlt.

Dass man auch im Schlafanzug traden kann, sollte zumindest all jene trösten, die heute mitgeteilt bekommen haben, dass sie ihre CFA-Level-I oder -II-Prüfung nicht bestanden haben. Und doch, so merkt ein Kommentator auf Reddit an, gibt es einen qualitativen Unterschied zwischen dem Bestehen des CFA und dem schnellen Abcashen über Robinhood. „Du kannst von der Brücke springen und bist dann zwar schnell am Ziel, aber möglicherweise nicht mehr am Leben… oder aber du nimmst halt die Treppe.“

Photo by Mavis CW on Unsplash

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available. Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

Ähnliche Artikel

Close
Loading...
Loading...