„Warum verdienen Quants mit PhD weniger als Banker mit Bachelor-Abschluss?“

eFC logo
„Warum verdienen Quants mit PhD weniger als Banker mit Bachelor-Abschluss?“

Ich habe eine quantitative Funktion im Asset-Management-Zweig einer US-Investmentbank und mir fällt zunehmend auf, dass in meinem Bereich nicht das ganz grosse Geld verdient wird. Das passiert anderswo – bei den Analysten-Jobs, die nicht unbedingt einen Quant-Bezug haben, etwa im Portfoliomanagement oder auch bei Leuten mit Kundenkontakt wie im M&A.

Ich habe das Gefühl, in der falschen Spur unterwegs zu sein und dabei zu riskieren, mir ein zunehmend technisches Skillset anzueignen. Ich will etwas dagegen tun, als reiner Quant abgestempelt zu werden. Ich will keine Laufbahn, in der ich einfach nur quantitative Lösungen baue oder mathematische Modellierungen für die Trader entwickle, die mir dann einen winzigen Anteil ihrer Gewinne überlassen. Ich will die Profite, die durch mich entstehen, selbst haben.

Hat jemand Tipps, wie mir das gelingen kann? Ich bin seit über drei Jahren auf meiner jetzigen Stelle und möchte gern in einen Bereich mit mehr Kundenkontakt auf der Buy-Seite wechseln. Ich habe einen Abschluss mit quantitativem Bezug, habe Spass an statistischen Analysen, aber das heisst nicht, dass ich nicht mit Kunden umgehen könnte. In Zukunft möchte ich eine Stelle haben, die näher an der PnL ist und mehr Kundenkontakt hat als klassische Quant-Stellen.

Wie kann ich diesen Wechsel hinbekommen? Aktuell habe ich den Eindruck, dass Quants einen entscheidenden Teil der Arbeit machen, aber Beschäftigte mit Kundenkontakt trotzdem mehr verdienen. Woran liegt es, dass Leute mit einem Bachelor in VWL oder Finance mit mehr Geld nachhause gehen als Quants mit einem Doktor in Physik?

Bitte schreibt Eure Meinung in die Kommentare.

Jeet Misra ist ein Pseudonym.

Unsere komplette Gehalts- und Bonusumfrage steht hier zum Download bereit.

Unser kompletter Guide zum Berufseinstieg in der Finanzbranche steht hier zum Download bereit.

Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available (Telegram: @SarahButcher)

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

Ähnliche Artikel

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close