Lernen Sie einige der geschäftigsten jungen Banker Europas kennen

eFC logo
Lernen Sie einige der geschäftigsten jungen Banker Europas kennen

Für Investmentbanker war das letzte Jahr eine wilde Zeit. Das Deal-Aufkommen erlebte neue Rekorde, der Arbeitsaufwand dehnte sich ins Unerträgliche. Es kam immer öfter zu Kündigungen – etwa, wenn Analysten und Associates auf die Käufer-Seite gewechselt sind oder auch einfach etwas komplett anderes machen wollten.

Im Jahr 2021 ging es überall umtriebig zu, aber es gibt ein paar Nachwuchskräfte, für die das ganz besonders zutraf.

Wenn Sie jemanden kennen, der hier ebenfalls genannt werden müsste, schreiben Sie das gerne in die Kommentare oder schicken Sie uns eine Mail. Wie freuen uns über Vorschläge.

1. Riccardo Vergine, Rothschild, Mailand

Bei Rothschild soll es etwas humaner zugehen, als bei anderen Banken – und zudem gilt Kontinentaleuropa als weniger hart als London oder New York, und doch gibt es immer Ausnahmen. Eine davon scheint Vergine zu sein.

Als M&A-Associate bei Rothschild hat Vergine im Laufe seiner Karriere an Deals im Umfang von 46 Milliarden Dollar mitgewirkt und im vergangenen Jahr zwei grosse Transaktionen abgeschlossen. Dazu gehörten der Bid von Enel für Erg Hydro im August und der Bid der Iren Group für A2a Spa im Dezember.

2. Britton Pyne, Ex-KBW, New York City

Pyne ist nicht mehr im Banking tätig, sondern ist im September 2021 in den von weniger Plackerei geprägten Bereich Corporate Development gegangen. 

3. Jon Granowitz, KBW, New York City

Erst seit September 2020 arbeitet Granowitz bei KBW, einer auf den Finanzsektor spezialisierten Boutiquebank. Sein Schwerpunkt liegt in den Bereichen Fintech und breiteren Financial Service Deals.

Im vergangenen Jahr war Granowitz an fünf Deals beteiligt (einer im Februar, einer im Mai, einer im Juli und zwei im Dezember). Im Lauf seiner sehr jungen Karriere hat er an Deals mit einem Gesamtumfang von knapp 36 Milliarden Dollar mitgewirkt.

Zu den Interessen von Granowitz gehört auch die marine Forschung. Sein Instagram-Account zeigt ihn im Sand liegend neben einem Hai aus Holz.

4. Jeremy Loiacono, Stifel, San Francisco

Loiacono ist Banking-Analyst mit dem Schwerpunkt Technologie bei Stifel in San Francisco. Ungewöhnlich an seiner Vita ist, dass er aus dem Private-Equity-Bereich kommt und erst seit 16 Monaten bei seinem aktuellen Arbeitgeber tätig ist. 

5. Federico Seu, Rothschild, Italien

Rothschild nimmt seine Nachwuchskräfte in Italien vermutlich ganz schön hart ran. Seu ist eigentlich Assistant Director und vor über sieben Jahren zu Rothschild gekommen. Im Laufe seiner Karriere war er an Deals im Umfang von fast 20 Mrd. Dollar beteiligt und hat im vergangenen Jahr an drei Deals mitgewirkt.

6. Ocean Hwang, KBW, San Francisco

Hwang ist Mitglied des Teams von KBW in San Francisco. Er hat im Februar 2020 bei KBW angefangen und in seiner kurzen Laufbahn an Deals im Umfang von knapp 16 Mrd. Dollar mitgewirkt, davon allein zehn im vergangenen Jahr (einer im Januar, einer im März, zwei im April, jeweils einer im Mai, Juni, Juli und September und zwei im Oktober). 

7. James Glen, Qatalyst Partners, London

Auch Glen ist noch relativ neu im Investmentbanking. Nach verschiedenen Praktika ist er im Juni 2020 zu Qatalyst gekommen und war seither an sieben Deals beteiligt, von denen mindestens drei im letzten Jahr stattfanden. 

8. Chris Dewberry, KBW, Virginia

Auch Dewberry arbeitet bei KBW. Er ist im Januar zum VP befördert worden und seit fast sieben Jahren im Banking unterwegs. Letztes Jahr hat er an vier Deals mitgearbeitet, bei denen es um US-Banken ging.

9. William Rooney, Rothschild, London

Rooney ist Analyst bei Rothschild und war 2019 von Moelis & Co. zu Rothschild gewechselt. Laut MergerLinks hat er innerhalb von zwei Jahren an Deals im Umfang von 4,6 Milliarden Dollar mitgewirkt. Dazu gehörten letztes Jahr der Kauf von Aviva France durch die Aema Group im Wert von 3,6 Milliarden Dollar sowie der Kauf der Canaccord Genuity Group Inc. durch Hps Partners. Rooney hat die Manchester Grammar School besucht und an der Universität Oxford studiert.

10. Henrik Bruhn Sørensen, Nordea, Dänemark

Schön wäre, wenn unter den Top-10 auch eine Frau wäre – doch dem ist nicht so: Auf Platz 10 steht mit Bruhn Sørensen ein weiterer Mann. Er arbeitet im dänischen Kopenhagen und ist seit 2017 bei Nordea, derzeit als Senior Associate. Letztes Jahr war er an mindestens drei Deals beteiligt, vom Bausektor bis hin zu Glücksspiel.

Abseits der Arbeit fährt Bruhn Sørensen anscheinend gerne Ski und macht Wassersport. Hier sieht man, wie er ausspannt.

Klicken Sie hier, um sich bei eFinancialCareers zu registrieren und von Top-Recruitern im Finanzbereich entdeckt zu werden.

Got a tip or a story idea? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available (Telegram: @SarahButcher)

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

Ähnliche Artikel

Close