Warum sich 25-jährige Banker mit 300.000 Dollar Jahresgehalt unterbezahlt fühlen

eFC logo
Warum sich 25-jährige Banker mit 300.000 Dollar Jahresgehalt unterbezahlt fühlen

Wenn du keinen Front-Office-Job im Banking hast und wenn du nicht im M&A arbeitest und mit Anfang 20 schon ein kleines Vermögen verdienst, dann wundert es dich vielleicht, wenn du hörst, dass Junior-Banker bei Goldman Sachs unzufrieden mit ihrem Gehalt sind.

Schliesslich sind die Einstiegsgehälter für Junior-Banker im Investmentbanking bei Goldman Sachs mit 200.000 Dollar nicht gerade niedrig. Auch im Vergleich mit anderen Banken steht das Haus gut da. Tatsächlich ist das Problem, dass das Unternehmen im Vergleich zu führenden Boutiquen den Kürzeren zieht.

Die untenstehende Tabelle zeigt den aktuellen Stand der Gehälter plus Boni für Analysten, Associates und Vice Presidents, die in den Investmentbanking-Abteilungen von grossen Unternehmen arbeiten. Die Daten stammen vom Instagram-Account Litquidity und basieren auf einer Befragung unter 2.300 Teilnehmenden, die nach der Bekanntgabe der Analystenboni im Sommer dieses Jahres durchgeführt wurde.

Wie die Tabelle zeigt, bezahlt Goldman Sachs seine Junior- und Mid-Ranking-Banker zwar gut, kann aber nicht mithalten mit Elite-Boutiquen wie Evercore und Cannacord Genuity, die dieses Jahr abnormale Summen bezahlen. Auf der Ebene der Junior Associates zeigen die Zahlen von Litquidity ausserdem, dass Goldman Sachs deutlich weniger bezahlt hat als Barclays.

Wenn sich die Junior Associates von Goldman Sachs nach drei Jahren mit 320.000 Dollar schlecht behandelt fühlen, haben Junior-Associates bei UBS und der Deutschen Bank vermutlich noch schlechtere Laune. Unterdessen sehen sich die Analysten bei Morgan Stanley, die über niedrige Boni geklagt hatten, durch die Zahlen von Litquidity halbwegs bestätigt.

Was also tun, wenn man der Meinung ist, nicht adäquat bezahlt zu werden? Eine Antwort könnte sein, sich den nationalen Durchschnitt anzusehen (24.600 Pfund in Grossbritannien, 56.300 Dollar in den USA) und dankbar zu sein. Eine andere Antwort könnte sein, sich auf die langfristige Perspektive zu konzentrieren. Während die Zahlen von Litquidity darauf hindeuten, dass die Junior Associates von Goldman Sachs sich im Vergleich zu ihren Kollegen bei Elite-Boutiquen berechtigterweise unterbezahlt fühlen, ist der Goldman-Sachs-Vorteil bei Senior Associates und VPs schnell wiederhergestellt.

Klicken Sie hier, um sich bei eFinancialCareers zu registrieren und von Top-Recruitern im Finanzbereich entdeckt zu werden.

Got a tip or a story idea? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available (Telegram: @SarahButcher)

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

Beliebte Berufsfelder

Loading...

Jobs suchen

Artikel suchen

Close