Entdecken Sie Ihre Traumkarriere
Für Recruiter

Deutscher Top-Banker räumt ein, dass Kollegen lieber nach Paris wollen

Es ist heute kaum noch zu glauben, doch es ist noch nicht lange her, dass davon ausgegangen wurde, dass Frankfurt die europäische Stadt ist, die infolge des Brexit die Marktanteile übernehmen würde. Nach Frankfurt war Amsterdam im Gespräch (wegen seiner hervorragenden Data-Center und Telekommunikationsinfrastruktur) oder auch Dublin (wegen den tollen Steuerregeln).

Paris war auch schon im Gespräch, vor allem bei jenen, die der Meinung sind, dass der Hauptzweck eines Finanzzentrums darin besteht, Bankern und deren Ehepartnern gute Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten zu bieten – und doch wurde die Option weniger ernst genommen. Paris wirkte zu reguliert, zu isoliert und zu französisch für weltweit agierende Wall-Street-Banken.

Jetzt wissen wir, wohin tatsächlich umgesiedelt wurde: Sowohl J.P. Morgan, Goldman Sachs, Morgan Stanley als auch Bank of America haben ihre Haupt-Sales- und Trading-Hubs nach Paris verlegt. Und jetzt kommt sogar der deutsche Champion Deutsche Bank nicht daran vorbei, sein Flow-Credit-Trading-Desk dorthin zu verlagern.

Es betrifft nur wenige Mitarbeitende – weniger als zehn Trader der Deutschen Bank werden absehbar nach Paris ziehen. Doch die Gründe für den Umzug lassen tief blicken – sie sind schonungslos dargelegt worden von Fran(c)k Krings (dem deutschstämmigen CEO der Deutschen Bank für Westeuropa). Er hatte erklärt, dass „so gut wie alle unserer wichtigsten Wettbewerber ihr Kredit-Trading nach Paris verlegt haben… und wenn wir nicht dort hingehen, wo die wichtigsten Kunden und Fachkräfte sind, wäre das sonderbar gewesen.“

Das wirft ein interessanten Blick auf das Thema „remote work“ und die Bedeutung von Präsenzarbeit. Wer im Sales and Trading arbeitet, muss nicht zwingend beim Kunden vor Ort sein, oder abends mit diesem essen oder trinken gehen. Und doch sind Trader eine Community – wer nie da ist, kann noch so viel Kundenkontakt haben und wird für diese dennoch nur eine Stimme im Ohr und nicht Teil der „Gang“ sein.

Das Argument des Fachkräfteangebots dürfte noch stärker gezogen haben. Wenn alle erfahrenen Trader in Paris sind und nicht umziehen wollen, dann wird ein Trading-Desk außerhalb von Paris kaum mithalten können. Keine Präsenz zu haben, würde die Probleme der Deutschen Bank vervielfachen – die Bank würde weiterhin Mitarbeitende an Unternehmen in Paris verlieren und bei jeder freiwerdenden Stelle wäre es zehnmal schwerer, diese neu zu besetzen.

Aber warum sind die Fachkräfte alle in Paris? Die Antwort ist etwas platt und offensichtlich, aber es ist zweifelhaft, ob sie richtig ist. Entscheidungen in globalen Investmentbanken werden nicht gefällt, um es den Mitarbeitenden leicht zu machen – oder damit diese sich cool fühlen können.

Es geht schlicht und einfach darum, dass Paris die Nase vorn hatte, weil es zurzeit auf den relevanten Märkten der wichtigere Player ist – einst war „Mainhattan“ der „place to be“, doch das war zu Zeiten, als die Dresdner Bank und die Commerzbank noch im Trading waren – heute ist Frankfurt nur noch Heimat der etwas geschrumpften Deutschen Bank, während Paris mit BNP Paribas, SocGen und Credit Agricole aufwarten kann. Was auf Investmentbanker und -Trader wirklich attraktiv wirkt, sind Leute wie sie selbst.

Klicke hier, um ein Profil auf eFinancialCareers anzulegen. Werde gefunden von Recruitern, die Jobs besetzten, in denen jede und jeder willkommen ist.

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available (Telegram: @SarahButcher)

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

author-card-avatar
AUTORDaniel Davies

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.
Passende artikel
Neueste Jobs

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben