Für Recruiter
Wenn du eine Krypto-Handelsfirma mit angeblich 10 Mrd. Dollar führst

CEO von Alameda Research ist eine 28 Jahre alte Harry-Potter-Verehrerin

Es sind schlechte Zeiten für Millennials in der Kryptowelt. Der 30-jährige Sam Bankman-Fried (SBF) hat bereits 94 Prozent seines Vermögens verloren und wird mit Fragen zur Rechtschaffenheit seines Handelns konfrontiert, nachdem das Wall Street Journal berichtet hatte, dass seine Krypto-Börse FTX der angeschlossenen Tradingfirma Alameda Research 10 Mrd. Dollar geliehen haben soll. Constance Wang, die ehemalige Credit Suisse-Analystin, die das Tagesgeschäft von FTX führt, geht es vermutlich ähnlich schlecht. Caroline Ellison, eine weitere 28-jähriger Protégé von SBF scheint bereits ihren Job verloren zu haben.

Ellison war CEO des Unternehmens Alameda Research, das seit heute Nachmittag abgewickelt wird. Alameda war ein Krypto-Market-Maker, der für seine aggressiven Tradingstrategien bekannt war. SBF hat heute zugegeben, dass diese aus Geldern finanziert wurden, die Kunden für ihre eigenen Tradingzwecke bei FTX eingezahlt hatten.

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass Ellison in irgendeiner Weise illegal tätig gewesen ist und es ist nicht klar, welche Rolle sie bei der Verwendung von FTX-Kundengeldern gespielt hat, wenn sie denn überhaupt beteiligt war, doch sie scheint keine nennenswerte Erfahrung gesammelt zu haben, als sie die Leitung eines Unternehmens übernahm, in dem angeblich Gelder im Umfang von 10 Mrd. Dollar im Umlauf waren.

Bevor sie im März 2018 als Traderin zu Alameda kam, war Ellison 19 Monate lang Junior-Traderin bei Jane Street. 2016 hatte sie ihren Bachelor-Abschluss in Mathematik an der Stanford University gemacht. Vor zwei Jahren hatte Ellison in einem Podcast erklärt, dass Jane Street ihr erster Job nach der Uni war. Als eingefleischte Mathematikerin und Harry-Potter-Verehrerin, deren Eltern beide Wirtschaftswissenschaftler sind, wollte Ellison eigentlich gar nicht ins Trading, aber „wusste einfach nicht so recht“, was sie mit ihrem Leben anfangen sollte.

Zu Alameda geholt wurde sie von SBF, der zuvor ebenfalls bei Jane Street gearbeitet hatte. Als sie bei Jane Street aufhörte, sagte Ellison, dass sie das Gefühl gehabt habe, nicht lang genug dort gewesen zu sein. Kurz nach ihrem Start bei Alameda, sah sie das jedoch anders – sie merkte, dass selbst sie „mehr Tradingerfahrung hatte als viele Alameda-Händler“.

Wenn man sich vor Augen führt, was jetzt passiert ist, klingt Ellisons Podcast wie eine Auflistung von Gründen, warum es erfahrene Leute braucht, die einem beim Fällen von Entscheidungen helfen. Sie erzählt, dass sie bei Alameda von jetzt auf gleich Entscheidungen fällen musste und dass das ein Schock gewesen sei – in ihren 19 Monaten bei Jane Street hätte sie nur Entscheidungen „mit sehr begrenzter Reichweite“ treffen dürfen.

Bei einem StartUp wie Alameda hingegen hätte sie, so Ellison, „jede Menge Entscheidungen“ treffen müssen, von denen viele „wirklich unsicher“ waren, was für sie „beängstigend“ gewesen sei.

Während FTX in sich zusammenfällt und der Krypto-Sektor vom Winter in die potenzielle ewige Dunkelheit und den eisigen Frost eines stark regulierten schwarzen Lochs übergeht, regt sich bei den Boomern in der Finanzwelt eine gewisse Schadenfreude. Richard Handler, CEO von Jefferies, schreibt auf Instagram, dass er Sam Bankman-Fried im Juli Hilfe angeboten habe. SBF hat nicht geantwortet. „Genau wie eine kaputte Uhr kann auch ein Boomer manchmal Recht haben“, sinniert Handler heute.

Klick hier, um ein Profil auf eFinancialCareers zu erstellen. Werde gefunden von Unternehmen, die bemerkenswerte Python-Programmierer für Hedgefonds suchen. 

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available (Telegram: @SarahButcher)

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

 

author-card-avatar
AUTORSarah Butcher Globale Redaktionsleiterin mit Sitz
Abbrechen

Bewerben Sie sich für Jobs

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.
Empfohlene Jobs