Entdecken Sie Ihre Traumkarriere
Für Recruiter

„Ich habe in meinem Banken-Praktikum bis morgens um 3 Uhr gearbeitet und das war ok“

Ich habe diesen Sommer Praktikum im Investmentbanking bei einer großen US-Bank gemacht. Die zehn Wochen waren zwar intensiv, aber es war eine wirklich tolle Erfahrung.

Über die Überstunden bei Banken wird ja viel geklagt, aber für mich waren sie kein Problem. Ja, es gab Tage, die erst um 3 Uhr oder sogar 4 Uhr morgens zuende waren, aber ich mag es, wenn es intensiv wird. Ich bin darin aufgegangen.

Als Praktikant im Investmentbanking gehört es dazu, sich reinzuhängen. Diejenigen in meinem Summer-Analyst-Programm, denen das klar war, sind gut durchgekommen. Bei einer anderen Bank hat jemand abgebrochen – vermutlich, weil er sich vorher nicht darüber informiert hatte, was auf ihn zukommt. Ich habe fast alle meine Mit-Praktikant:innen in der Bank kennengelernt und alle sind mit der Workload gut klargekommen.

Die Bank selbst hat sehr darauf geachtet, wie lange die Praktikant:innen arbeiten. Ich hatte den Eindruck, dass man sich wirklich um uns kümmert. Ich hatte nie das Gefühl, bis spät nachts arbeiten zu müssen und wenn ich nach Mitternacht noch da war, wurde mir oft gesagt, ich solle nach Hause gehen. Während dem Praktikum sind bei mir ein paar persönliche Themen aufgekommen und obwohl ich an einem Live Deal mitgearbeitet habe, wurde mir gesagt, dass ich mir so lange frei nehmen sollte, wie es nötig sei. Es gab vollstes Verständnis für meine Bedürfnisse.

Ich habe ein Übernahmeangebot bekommen und werde nach meinem Uni-Abschluss definitiv dort anfangen. Dieses Jahr sind eher wenige übernommen worden – bei meiner Bank nur rund 60 Prozent der Praktikant:innen und bei anderen Banken teilweise sogar nur 33 Prozent. An dem Tag, an dem bekannt gegeben wurde, wer übernommen wird und wer nicht, war die Hölle los und es gab einige, die sich geärgert haben, dass sie kein Angebot bekommen haben. Die meisten sind allerdings reif genug und kennen das Spiel – niemand war wütend auf die Bank, ihnen war klar, dass es in manchen Teams freie Stellen gab und in anderen nicht. In vielen Fällen war es einfach eine Frage von Glück, ob du übernommen wurdest oder nicht.

Joe Andrews ist ein Pseudonym

 

Klicke hier, um ein Profil auf eFinancialCareers anzulegen. Werde gefunden von Recruitern, die Jobs besetzten, in denen jede und jeder willkommen ist.

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: +44 7537 182250 (SMS, Whatsapp or voicemail). Telegram: @SarahButcher. Click here to fill in our anonymous form, or email editortips@efinancialcareers.com. Signal also available.

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

author-card-avatar
AUTORJoe Andrews

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.
Passende artikel
Neueste Jobs

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben