Entdecken Sie Ihre Traumkarriere
Für Recruiter

So läuft es, wenn du aus der Arbeitslosigkeit heraus einen Job suchst

Nach einem langen Jahr der Entlassungen ist der Stellenmarkt im Finanzbereich überschwemmt von Menschen, die aktuell keinen Job haben. Basierend auf Daten der Personalberatungsfirma Morgan McKinley haben wir berechnet, dass es allein in der Finanzbranche in London dieses Jahr rund 40.000 mehr Arbeitssuchende als Stellen gab.

Sich aus der Arbeitslosigkeit heraus zu bewerben, ist nie leicht. „Warum haben Sie keinen Job? Stimmt etwas nicht mit Ihnen? Bei uns kommen Sie ganz sicher auch nicht unter“, soweit die typische Reaktion von potenziellen Arbeitgebern. Eine neue Analyse des IZA – Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung belegt allerdings, dass es mehr als das ist.

Je länger man arbeitslos ist, desto weniger motiviert ist man, einen neuen Job zu finden. „Je länger die Arbeitslosigkeit andauert, desto weniger Bewerbungen schicken Arbeitssuchende raus und desto geringer sind die Chancen, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden“, so die Forschenden.

Get Morning Coffee  in your inbox. Sign up here.

Schlimmer noch: Je länger du arbeitslos bist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Die Studie legt dar, dass der durchschnittliche Arbeitslose im ersten Monat seiner Arbeitslosigkeit 11 Bewerbungen schreibt. In den Monaten 12 bis 15 sind es 10. Die Wahrscheinlichkeit, nach einer Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, halbiert sich jedoch (von 5 Prozent im ersten Monat der Arbeitslosigkeit auf 2,5 Prozent in den Monaten 12 bis 15).

Es zeigt sich, dass es eine negative Rückkopplungsschleife gibt. „Unser Modell unterstreicht, dass negative Suchergebnisse die Arbeitssuchenden pessimistischer hinsichtlich ihrer eigenen Arbeitsmarktaussichten machen“, heißt es in der Studie. Autsch.

Und doch ist nicht alles schlecht. Wenn man den Tiefpunkt erreicht hat und sich auf Stellen bewirbt, auf die man sich ursprünglich nie beworben hätte, kann man durchaus Erfolg haben: Die Forschenden belegen, dass im ersten Monat nur 20 Prozent der Menschen im Vorstellungsgespräch ein Jobangebot erhielten. In den Monaten 12 bis 15 steigt dieser Anteil auf 25 Prozent. „Langzeitarbeitslose erweitern ihren (beruflichen und regionalen) Suchradius und bewerben sich schließlich auch auf Stellen, die wahrscheinlich weniger gut zu ihnen passen“, so die These der Forscher.

Mit anderen Worten: Schraub einfach deine Ansprüche herunter. Das ist eine schwierige Botschaft, aber dennoch ein Rat, der all jenen, die heute von der Citi und bisher schon bei Credit Suisse, Goldman Sachs und Morgan Stanley entlassen wurden, im Jahr 2024 vielleicht helfen könnte.

Klicke hier, um ein Profil auf eFinancialCareers anzulegen. Werde gefunden von Recruitern, die Jobs besetzten, in denen jede und jeder willkommen ist.

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: +44 7537 182250 (SMS, Whatsapp or voicemail). Telegram: @SarahButcher. Click here to fill in our anonymous form, or email editortips@efinancialcareers.com. Signal also available.

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

author-card-avatar
AUTORZeno Toulon

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.
Passende artikel
Empfohlene Jobs

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben