Entdecken Sie Ihre Traumkarriere
Für Recruiter

Citi streicht Stellen auf französische Art und Weise

In normalen Zeiten ist es für Banken eigentlich wenig problematisch, Personal zu entlassen – selbst wenn es nicht nur einzelne, sondern größere Gruppen sind. Die Fluktuation in der Branche ist hoch, und es reicht, die so freiwerdenden Stellen einfach nicht neu zu besetzen (es sei denn, es handelt sich um wichtige oder strategische Funktionen). Anders ist es in wirtschaftlich schwierigen Zeiten: Mitarbeitende sind weniger wechselwillig und bekommen auch weniger Angebote. Banken wie die Citigroup, die eine beträchtliche Zahl. An Senior Banker:innen loswerden will, müssen also attraktive Anreize bieten, um die Leute dazu zu bewegen, freiwillig das Unternehmen zu verlassen.

Diese Art von Anreizangeboten ist eher bei europäischen Banken (wie SocGen) verbreitet – und das wiederum liegt daran, dass dort ein Großteil der Belegschaft Verträge hat, die eine Kündigung zu einem langen und schwierigen Prozess machen. Im Fall von Citi scheinen die Angebote allerdings nur für gestimmte Hierarchiestufen und Business-Units zu gelten und nicht allen Interessierten offen zu stehen.

Im Prinzip handelt es sich also um eine Kündigung in „freundlich“. Wer das Angebot von Citi annimmt, bekommt einen „Teilbonus“, der im Dezember ausgezahlt werden soll und die gesamte aufgeschobenen Vergütung. Wer das Angebot nicht annimmt, riskiert, zwischen dem jetzigen Zeitpunkt und dem Auszahlungstermin im März entlassen zu werden und dann den Teilbonus nicht zu bekommen. Wer in ein Büro gerufen wird und einen Brief mit einem entsprechenden Angebot überreicht bekommt, wird den Wink mit dem Zaunpfahl vermutlich verstehen.

Aus der Sicht von Citi ist die Idee schlau. Denn: Wenn Manager Personal abbauen wollen, gibt es zwei große Probleme. Das erste ist, dass man nicht zu brutal sein darf – denn: Man sieht sich im Leben immer zweimal, die Spitzenzirkel der Finanzbranchen sind eine kleine Welt, und der entlassene Mitarbeiter auf der Sellside kann schon morgen auf der Buyside auftauchen. Jedes Trading-Desk und jedes Bankenteam kennt die Situation, dass man mit bestimmten Kunden keine Geschäfte machen kann, weil es dort irgendjemanden gibt, mit dem man verkracht ist.

Zu freundlich darf man aber auch nicht sein. Wenn eine Bank versucht, Leute auf freiwilliger Basis zum Gehen zu bewegen, dann werden jene als erstes einwilligen, die auch anderweitig unterkommen können. Und das sind im Allgemeinen die, die man eigentlich selbst gern behalten möchte.

Der Kompromiss der Citi besteht also darin, die „Anreizangebote“, auf Bereiche und Hierarchiestufen auszurichten, bei denen man hofft, dass es dort angenommen wird. Gleichzeitig darf das Angebot nicht zu attraktiv sein und man muss darauf bestehen, dass die Karenzzeit eingehalten wird. Etwas Unangenehmes zu tun, wird sich nie freundlich gestalten lassen. Und doch: Vielleicht schafft CEO Jane Fraser es auf diese Art und Weise, sowohl das Management zu entzerren und viele erfolgreiche und erfahrene Banker:innen loszuwerden und sich dabei gleichzeitig möglichst wenig Feinde zu machen.

Klicke hier, um ein Profil auf eFinancialCareers anzulegen. Werde gefunden von Recruitern, die Jobs besetzten, in denen jede und jeder willkommen ist.

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: +44 7537 182250 (SMS, Whatsapp or voicemail). Telegram: @SarahButcher. Click here to fill in our anonymous form, or email editortips@efinancialcareers.com. Signal also available.

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

author-card-avatar
AUTORDaniel Davies

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.
Passende artikel
Empfohlene Jobs
Selby Jennings
M&A Analyst/Associate - Elite Boutique, Frankfurt
Selby Jennings
Frankfurt am Main, Germany
GREENPEAK PARTNERS ADVISORY GMBH
INTERN INVESTMENT ANALYST PRIVATE EQUITY (M/W/D)​
GREENPEAK PARTNERS ADVISORY GMBH
Munich, Germany
Elevate Partners
Investment Director
Elevate Partners
Frankfurt am Main, Germany
PER, Private Equity Recruitment
Investment Associate, Highly Successful European Large-Cap Fund, Frankfurt, Germany
PER, Private Equity Recruitment
Frankfurt am Main, Germany

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben